Ergänzungen zum Thema Mobile Apps

Ein für mich sehr aktuelles Thema ist für mich der Zusammenhang / die Bedeutung von Social Media und aktivierender Medienpädagogik. Ein besonders schönes, gelungenes Beispiel ist dazu die MädchenMedienRallye des „Medienkulturzentrum Dresden“ aus dem Jahr 2009 http://maedchenmedienrallye.blogspot.com/ – diese wird auch in dem allgemein interessanten Buch Andrea Winter (Hrsg.): Spielen und Erleben mit digitalen Medien, Reinhardt Verlag vorgestellt.

Ich habe dann noch folgenden Link gefunden: http://www.e-teaching.org/didaktik/gestaltung/mobilitaet/apps/index_html wobei mir besonders der Link zum Thema Moodel, mit dem ich selbst viel in der Erwachsenenbildung arbeite aufgefallen ist: http://docs.moodle.org/22/en/Mobile_Moodle_FAQ

 

Interessant ist zudem dieses prezi von Thomas Sammer http://prezi.com/sx7mlmihmutf/mobile-apps-an-universitaten-thomas-sammer/ von der Uni St. Gallen http://www.alexandria.unisg.ch/projects/71066

 

Im Rahmen seiner Dissertation „Strukturen und Optionen des Mediums Mobile Phone im sekundären Bildungsbereich“ an der TU Wien bringt DI Gregor Schmiedl eine sehr umfassende und weitgehend nach wie vor aktuelle Analyse zum Thema: http://mfg.fhstp.ac.at/cms/wp-content/uploads/2012/01/Diss_Schmiedl_Final_Version.pdf

 

Ah ja und bei einer Fortbildung am FH-Wien Campus zum Thema E-Learning habe ich die Lernkartei http://card2brain.ch kennengelernt (Anleitung für Lehrende: http://card2brain.ch/docs/c2b-Leitfaden.pdf). Dabei geht es um eine Ergänzung und/oder einen Ersatz zur klassischen „Papier-Lernkartei“, wobei diese auch unterwegs auf SmartPhones und Tablets genutzt werden kann. Wichtige Grundfunktionen sind auf diesen Portal momentan kostenlos, so auch das Nutzen von Lernkarteien, die andere NutzerInnen bereits angelegt haben – also wieder ein Aspekt des kollaborativen Arbeiten, das durch Social Media aktiv gefördert wird.

 

 

About cfreisleben

FH St. Pölten Projekt inverted classroom / E-Learning Berater, Referent, Trainer, Journalist www.improflair.at
This entry was posted in E-Learning and tagged . Bookmark the permalink.

One Response to Ergänzungen zum Thema Mobile Apps

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s